Zur Abschwächung der rasanten Ausbreitung des Coronavirus wurden in den letzten Wochen bereits mehrere Fachmessen und Firmenevents abgesagt oder verschoben. Neben den wirtschaftlichen Folgen für Veranstalter fehlen mit dem Wegbrechen dieser Events und Konferenzen gleichzeitig wichtige Plattformen für die Präsentation von neuen Produkten und Services.

Digitale Alternativen wie Livestreams sind bereits seit mehreren Jahren zum branchenübergreifenden Standard geworden. So werden die Keynotes des amerikanischen Hard- und Softwareentwicklers Apple bereits weltweit von Millionen Zuschauern gleichzeitig gestreamt. 

So ist es heutzutage für Unternehmen, dank Plattformen wie Facebook oder YouTube einfacher den je Live-Inhalte auszustrahlen und so mit einer breiten Zielgruppe zu interagieren.

“VR-Plattformen bieten diese Livestream-Funktion in einer völlig neuen Dimension und ermöglichen dank der Innovationskraft der Technologie zahlreiche weitere Konzepte und Anwendungsmöglichkeiten für Unternehmen.”

Wie also überwindet man zeitliche und räumliche Dimensionen mit Virtual Reality?

Wie funktionieren virtuelle Events und Konferenzen in VR?

Was wirklich bei einem Livestream fehlt, liegt auf der Hand – selber vor Ort zu sein und damit die Möglichkeit zu haben, den Blickwinkel auf die eigenen Interessen anzupassen anstatt diese Entscheidung einem Regisseur zu überlassen. 

Würden Sie bei einer Wahl zwischen Konzertkarte und Livestream eher zur Karte greifen? Eher nicht. Die mit dieser Entscheidung verbundene Emotionalität eines Erlebnisses ist der Schlüssel für diese Entscheidung.

Zugegeben, Virtual Reality kann nicht zaubern und Sie physisch an einen anderen Ort bringen. Mit der Technologie wird es aber möglich, diese Emotionalität aufzubauen, indem dem Gehirn „vorgespielt” wird, dass Sie sich psychisch an diesem Ort befinden.

Wie also erzeugt man ein solches Gefühl mit Virtual Reality?

VR-Livestreams mit VR-Brille

Mit einer VR-Brille und Kopfhörern sind Sie visuell und auditiv von Ihrem aktuellen Umfeld isoliert. Das Gehirn nimmt an dieser Stelle primär die Inhalte auf der Brille war. So erscheint es dem Betrachter als wäre er mitten im Geschehen.

Kunden und Verbraucher können so, nicht nur in völlig neue Situationen oder Szenarien versetzt werden, sondern auch ein aktuelles Geschehen von überall aus hautnahe (mit)erleben. Dabei gibt es zwei Arten von Livestreams:

Mit einer speziellen Kamera können Inhalte als 360-Grad-Film auf die Brille des Nutzers übertragen werden. Mit der Kopfbewegung kann dieser dann seine Perspektive ändern. Auch interaktive Elemente können hierbei realisiert werden, um z. B. die Position im Raum zu wechseln.

In VR-Anwendungen erhalten Unternehmen völlig neue Möglichkeiten zur Visualisierung, die in der Realität nicht, oder nur schwer realisierbar wären. So können Nutzer nicht nur als passiver Zuschauer an dem Event teilnehmen, sondern auch interagieren. 

Während der Präsentation können z. B. Elemente direkt vor den Augen des Zuschauers visualisiert werden, mit denen er interagieren kann. So können neben Produkt-Simulationen auch interaktive Umfragetools und Steuerungselemente realisiert werden.

Funktionieren VR-Livestreams auch ohne Brille?

Nun hat nicht jeder eine VR-Brille zuhause. Welche Möglichkeiten haben Sie also, Ihre Veranstaltung auf innovativem Weg zu streamen? 

Mittlerweile bieten immer mehr Plattformen eine Unterstützung für 360 Grad Inhalte an. Dazu reicht ein Laptop oder mobiles Endgerät aus. Während der Blickwinkel auf Desktopgeräten mit per Maus- oder Tastenklick geändert werden kann, können Nutzer auf Smartphones zusätzlich durch die Ausrichtung des Handys Ihren Blickwinkel bestimmen.

Mit Cardboards (Pappversionen einer VR-Brille), die Sie flexibel und kostengünstig an Ihre Zuschauer senden können, bringen Sie das VR-Gefühl direkt zu Ihren Zuschauern nach Hause oder ins Büro. Das einzige, was man dazu benötigt haben Sie gerade in Ihrer Hand, in der Hosentasche oder vor Ihnen auf dem Tisch – ein Smartphone. Dieses wird dann als Display eingesetzt und wandelt die Ausrichtung des Geräts in die Blickrichtung im 360-Grad-Raum um.

Virtuelle Events und Konferenzen – immer und überall

Vor der Messe ist nach der Messe. So ist Flexibilität in der heutigen Zeit ein immer wichtigeres Thema in Unternehmen. Durch sich ändernde Marktbedingungen oder Krisen wie den Coronavirus entstehen Schäden in Milliardenhöhe. Wie also können Unternehmen auch über Livestreams hinaus von Virtual Reality in den Bereichen Messen, Events und Konferenzen profitieren?

Virtual Reality kann unabhängig von Zeit und Ort genutzt werden. Mit einer virtuellen Plattform erhalten Unternehmen die Möglichkeit klassische Präsentationsflächen, wie Messen oder Events in die virtuelle Welt zu verlagern.

In virtuellen Produktpräsentationen können Nutzer überall auf der Welt Ihre Produkte und Services hautnahe erleben. Was aktuell oft zur Unterstützung von Vor-Ort-Terminen im Außendienst genutzt wird, kann zudem auch remote eingesetzt werden.

So können Sie z. B. virtuelle Meetings und interaktive Workshops realitätsnahe und benutzerfreundlich in die virtuelle Welt verlegen.

“Die Einsatzbereiche beschränken sich dabei nicht nur auf Vermarktung und Vertrieb, sondern können auch im HR und der Produktion messbare Mehrwerte hervorbringen.”

Zusammengefasst: Die Vorteile von VR-Plattformen und Streams

  • Interaktions- und Visualisierungsmöglichkeiten
  • Unabhängig von Zeit und Ort
  • Einsparen von Zeit und Reisekosten
  • Mit und ohne VR-Brille möglich
  • Neue Flexibilität
  • Innovativer Unternehmensauftritt

Die Events und Konferenzen der Zukunft

Apple Keynotes sind gute Beispiele, wie es ein Unternehmen bereits seit mehreren Jahren schafft, große Massen mit digitalen Events zu begeistern. Wo digitale Möglichkeiten aber aktuell Ihre Grenzen finden, fangen virtuelle Events grade erst an. 

Für First Mover werden diese virtuellen Plattformen ungeahnte Potenziale hervorbringen, deren Innovationskraft die Welt der Events und Konferenzen grundlegend verändern wird.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Virtual Reality Ihrem Unternehmen helfen kann.