Der Fachkräftemangel hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter verschärft. Die Auswirkungen dieser Entwicklung spiegeln sich nicht nur in Mehrarbeit, gestiegenen Arbeitskosten und Umsatzeinbußen durch verpasste Deadlines oder abgelehnte Projekte wider.

Auch der Aufwand für das Recruiting neuer Mitarbeiter steigt erheblich. Es wird immer schwerer qualifiziertes Personal im In- und Outbound Recruiting zu gewinnen. Durch die Digitalisierung steigen gleichzeitig die Anforderungen an die Einführung und Weiterbildung neuer Mitarbeiter. 

Die Digitalisierung schafft aber auch neue Chancen und Möglichkeiten in diesen Bereichen. Wie also kann Virtual Reality als innovative Technologie diese Prozesse im Unternehmen unterstützen?

Recruiting mit Virtual Reality 

Das Gehalt ist nicht alles im Arbeitsleben. Klar ist das Geld auf dem Konto am Ende des Monats weiterhin einer, wenn nicht sogar der wichtigste Faktor, wenn es um die Bewertung der Attraktivität eines Arbeitgebers geht. Einfluss nehmen aber auch weitere Faktoren:

  • langfristige, berufliche Sicherheit
  • Arbeitsklima und Unternehmenskultur
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung /-entwicklung
  • Vielfältige Aufgabenbereiche und Aufstiegschancen
  • Vertrauen und finanzielle Stabilität des Unternehmens

Machen wir uns nichts vor: Den größten Einfluss bei der Bewertung dieser Faktoren nimmt nicht das, was das Unternehmen über sich sagt, sondern das, was ehemalige und bestehende Mitarbeiter über das Unternehmen sagen. 

Dennoch müssen sich Unternehmen weiterhin auf der eigenen Website, Social Media und Drittseiten präsentieren, um die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu erhalten. Auch Messen und Events spielen dafür eine weiterhin große Rolle.

Wie hilft Virtual Reality im Recruiting?

Mit 360-Grad-Filmen werden Inhalte deutlich emotionaler und effektiver vermittelt als durch klassische Filmformate oder Printmedien, wie z. B. Flyer oder Broschüren. So wird man mit diesen Medien niemals einen WOW-Effekt erzielen, der sich in den Köpfen der Zielgruppe einbrennt.

“Emotionale 360-Grad-Einblicke in das Unternehmen helfen dabei, eine Bindung zum Unternehmen aufzubauen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.”

Die Möglichkeiten von Virtual Reality im Recruiting 

Zeigen Sie in 360 Grad Einblicke in den zukünftigen Arbeitsplatz, verschiedene Standorte oder besondere Angebote (wie Kitas, Kantinen oder ähnliche Leistungen), die für Ihre Zielgruppe wichtige Faktoren darstellen.

Mit einem „Blick hinter die Kulissen” kann ein Arbeitsalltag, verschiedene Arbeitsbereiche und vieles Weitere in einer nie dagewesenen Art und Weise erlebt werden. Mit VR sieht der Zuschauer nicht nur zu, sondern befindet sich selber als Protagonist in der Situation. 

So wirken Ansprachen der Geschäftsführung, Bereichsleiter oder zukünftiger Kollegen viel echter und greifbarer, wenn diese direkt vor dem Interessenten stehen, mit ihm reden oder ihn durch das Unternehmen führen. Die Möglichkeiten in der Darstellung sind dabei nahezu endlos.

Zeigen Sie durch Transparenz und gezielte Ansprache Ihr Interesse am Menschen und nicht nur an der „Ressource Mitarbeiter”. Was erwartet Ihre Interessenten in Ihrem Unternehmen? Welche Rolle wird er/sie spielen? Welche Karrierechancen hat er/sie? Warum Sie und nicht Ihr Konkurrent?

Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen können in 360-Grad auf eine besondere Weise emotionalisiert werden.

Einsatzbereiche von Virtual Reality im Recruiting

360-Grad-Filme können auf verschiedenen Recruiting-Kanälen eingesetzt werden. Neben dem Einsatz auf Landingpages, im Social Media Feed oder auf Drittseiten ist besonders der Einsatz von VR auf Messen und Events ein echter Mehrwertbringer.

Mit einem innovativen Auftritt heben sich Unternehmen von den Messeständen anderer Aussteller ab und erzeugen eine höhere Aufmerksamkeit auf den eigenen Stand. Die 360-Grad-Filme können entweder einzeln angesteuert werden, oder ganzen Gruppen von bis zu 100 Personen in einem VR-Kino am Messestand gezeigt werden.

So wird Virtual Reality zu einem wichtigen Instrument, um die Aufmerksamkeit von Interessenten zu gewinnen, diesen einen innovativen Einblick zu geben und so einen bleibenden Eindruck in einer frühen Phase der Candidate Journey zu hinterlassen.

Onboarding mit Virtual Reality

Die Einführung neuer Mitarbeiter ist ein oft zeitaufwändiger Prozess. Diesen Prozess zu standardisieren und gleichzeitig persönlich zu halten ist eine Herausforderung für viele Unternehmen.

In 360-Grad geben Sie Ihren Mitarbeitern einen Einblick in das Unternehmen und verschiedene Arbeitsbereiche. Führen Sie den Neuzugang durch das Unternehmen, Abteilungen und vermitteln Sie interne Werte und schaffen einen Gesamtzusammenhang seiner Arbeit in der Organisation.

Auch Schulungen und Trainings können standardisiert im VR-Onboarding eingesetzt werden.

Personalentwicklung mit Virtual Reality

Durch die Digitalisierung werden die Intervalle zur Einführung neuer Technologien und  Prozess immer kürzer. Schulungen und Weiterbildungen des Personals sind daher unumgänglich, werden aber gleichzeitig durch neue Technologien wie Virtual Reality revolutioniert.

In VR-Anwendungen oder 360 Grad-Filmen können Mitarbeiter in einem virtuellen Raum, fachliche Kompetenzen und Fähigkeiten im Umgang mit Situationen oder technischen Geräten erlernen oder weiterentwickeln.

Mit interaktiven Elementen und der damit verbundenen Emotionalität werden Lerninhalte deutlich stärker und langanhaltender in´m Kopf verankert als durch klassische Schulungsmodelle.

Möglichkeiten von Aus- und Weiterbildungen in VR:

  • Bedienung von Maschinen und Geräten
  • Montagen/Demontage
  • Situationen simulieren
  • Abläufe und Prozesse erklären
  • Schulungen im Notfall (Brandfall, Verletzungen etc.)

Mehr über Virtual Reality für Schulungen in Unternehmen erfahren sie hier.

Virtual Reality in Ihrem Personalbereich einsetzen

Egal ob, es dabei um die Gewinnung, Einarbeitung oder Weiterbildung Ihres Personals geht: Der Einsatz von VR in Ihrem Personalbereich oder in anderen Unternehmensbereichen hängt von den konkreten Bedürfnissen Ihres Unternehmens ab. 

Sprechen Sie unser Team einfach auf mögliche Einsatzbereiche und Mehrwerte für Ihr Unternehmen an.

Finden wir gemeinsam heraus, wie Virtual Reality Ihrem Unternehmen helfen kann.