Mit Virtual Reality ermöglichen Vereine ihren Fans völlig neue Impressionen. Die üblichen Stadionführungen durch das leere Stadion gibt es inzwischen bei fast allen Bundesliga Vereinen. Mit VR wird es zum nachhaltigen Erlebnis. Erleben Sie hautnahe wie es sich anfühlt, während eines Spiels am Spielfeldrand zu stehen und in die vollen Zuschauerränge zu blicken.

Mit Virtual Reality haben wir bereits Stadion-Touren von Bundesliga Vereinen wie Schalke 04, VFB Stuttgart, RB Leipzig und dem FC Basel zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis gemacht. Im Rahmen einer Stadionführung kann dieses dann auf bis zu zehn Brillen gleichzeitig abgespielt werden, sodass ganze Gruppen in das Spielerlebnis eintauchen können.

So werden Stadiontouren zum virtuellen 360-Grad-Erlebnis

Bereits bestehende Stadionführungen und Arena-Touren werden mit 360-Grad-Filmen aufgewertet. Neben der normalen Führung durch das leere Stadion gibt es dabei einen zusätzlichen Eindruck in Virtual Reality. Während bestimmte Bereiche in der Tour betreten werden zeigt die VR-Brille Sequenzen aus 360-Grad-Filmen an der jeweiligen Station. 

Mit Bild und Ton befindet man sich plötzlich mitten im Geschehen und kann die Atmosphäre in der Arena hautnah spüren. Alle VR-Brillen werden mit unserer VR-Sync-Box parallel geschaltet, sodass der Guide die Filme bequem über ein Tablet steuern kann.

Vor dem Spiel

An Heimspieltagen ist der Haupteingang der Stadien immer gut gefüllt. Wenn der Mannschaftsbus vorfährt und die Spieler aussteigen erhaschen manche Fans noch einen flüchtigen Blick auf Ihre Mannschaft bevor es in den verschlossenen Bereich geht und sich die Spieler in Richtung Kabine begeben. Mit Virtual Reality können Fans in der Mannschaftskabine sitzen, wenn die Spieler den Raum betreten und neben dem Weg durch den Spielertunnel auch an der Rasenkante stehen, wenn die Teams aufs Spielfeld laufen. 

Während des Spiels

Ein besonders beeindruckendes Erlebnis ist das Einlaufen und Aufwärmen beider Teams. Dabei steht der Betrachter auf dem Rasen in der Spielfeldmitte und erlebt einen unvergesslichen Blick auf das gefüllte Stadion. Die einmalige Atmosphäre mit lauten Fangesängen, wehenden Vereinsflaggen und La Ola Wellen kann in diesem Moment hautnah erlebt werden während die Spieler vor einem auf das Feld laufen. 

Beim Anpfiff geht es dann an den Spielfeldrand – an dem normalerweise nur Trainer, Spieler und Schiedsrichter stehen dürfen. So können Spielszenen aus verschiedenen Blickwinkeln erlebt werden: Der Anpfiff aus der Mitte, eine Ecke mit der Fankurve im Rücken oder ein Tor aus der Sicht hinter dem Tor. Eindrücke die man als gewöhnlicher Zuschauer nicht bekommt.

Nach dem Spiel

Nach dem Abpfiff kann man die Spieler mit einem Abstand von 3-5 Metern vor der Fankurve bejubeln. Weiter geht es danach zur Pressekonferenz in der die Besucher einen ersten Blick in die Räumlichkeiten werden können. Setzt man die VR-Brille auf, sitzt man dabei sogar in der ersten Reihe. 

Einmal das Stadion des eigenen Vereins aus einer besonderen Perspektive sehen – am Ende der Tour ist damit für viele Fans nicht nur ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Sie nehmen bleibende emotionale Eindrücke mit nach Hause, die man im Fan-Leben nicht mehr vergessen wird.

VR zur Gewinnung von Sponsoren und Partnern

Auch im Bereich der Sponsorenakquise kann Virtual Reality ähnliche Eindrücke vermitteln. So haben wir in Zusammenarbeit mit dem Eishockeyverein der Düsseldorfer EG einen Sponsorenfilm erstellt der zukünftige Partner begeistert. 

Der Zuschauer wird dabei in Partner-Gesprächen mit auf einen Heimspieltag genommen. Betrachter befinden sich inmitten des Spielfelds auf dem Helm eines Spielers, oder an verschiedenen Positionen in VIP- und Zuschauerbereichen der Arena. Dabei werden neben möglichen Werbeflächen auch weitere Vorteile eines Partnerprogramms erklärt und visualisiert.

Dieser Film kann nun als Instrument für die Sponsorengewinnung genutzt werden. Der Betrachter kann sich mit Hilfe von VR ein besseres Bild von den Möglichkeiten und Chancen eines Sponsorings machen. Dabei sorgt das emotionale Erlebnis für einen nachhaltigen Eindruck.

Fazit

Fans erhalten in virtuellen Stadion Führungen unter anderem auch Einblicke in Bereiche, zu denen man am Spieltag normalerweise keinen Zutritt erhält. Von der Aufstellung der Spieler im Tunnel über Spielsequenzen bis zu den Interviews nach dem Spiel ist man dank der VR-Brillen hautnahe dabei. Ein emotionales Erlebnis, das das Herz jedes Fans höher schlagen lässt. Vereine können Stadionführung als zusätzliche Einnahmequelle zu Ihren bestehenden Führungen anbieten oder Sponsoren durch eine innovative Präsentation gewinnen. Lassen Sie sich von unseren Branchenexperten zu Ihrem Einsatzgebiet beraten.

Leave a Reply